Zum Inhalt der Seite

Spitzer Weinherbst von 21. Sep. bis 15. Okt. 2017

© Donau Niederösterreich / Steve Haider

© Donau Niederösterreich / Steve Haider

Sonnenwende Spitz am 24. Juni 2017

© Donau Niederösterreich / Catherine Stukhard

© Donau Niederösterreich / Catherine Stukhard

Spitzer Marillenkirtag 20. bis 23. Juli 2017

© NÖ Werbung / Lois Lammerhuber

© NÖ Werbung / Lois Lammerhuber

Schloss zu Spitz

©Markus Haslinger

©Markus Haslinger

Kontakt

Tourismusverein Spitz
Mittergasse 3a
3620 Spitz a. d. Donau
T: +43(2713)2363
F: +43(2713)2988
info@spitz-wachau.at

Öffnungszeiten
Mo bis Sa
9 - 13 und 14 - 18 Uhr

Anfrageformular

zum Formular

Interaktive Karte

zur Karte

Livecams

zu den Livecams

Sommersonnenwende

24. Juni 2017

Eine der wohl imposantesten und stimmungsvollsten Sommersonnwendfeiern findet jedes Jahr in Spitz statt. Es wird ein beeindruckender Feuerzauber inszeniert und die gesamte Landschaft miteinbezogen, um so den Sommer willkommen zu heißen. Sobald die Dämmerung über das Donautal hereinbricht werden die Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen von Spitz mit faszinierenden Lichteffekten in Szene gesetzt (ab ca. 21.30 Uhr). Ruine Hinterhaus, Rotes Tor und Singerriedel werden in Fackellicht getaucht und der Tausendeimerberg wird von tausenden Lichtern erhellt. Ein Spektakel sind auch die Feuerwerkskörper, die den Himmel über Spitz hell erleuchten lassen.

Die Rollfähre Spitz – Arnsdorf bringt an diesem Abend Personen mit Fahrzeugen bis 19.15 Uhr, danach nur mehr Fußgänger (auch keine Räder) - mit einer sicherheitsbedingten Pause von 21:00 bis 22:30 Uhr, wenn viele Schiffe vor Spitz stehen,  bis 23:30 Uhr über die Donau.

Die Fährtickets kosten am Sonnenwende-Abend pro Erwachsenem € 6 bzw.  pro Kind € 3 für die Hin- und Rückfahrt.

Nicht nur Augen und Ohren werden bei diesem geheimnisvollen Feuerzauber angesprochen, sondern auch Geschmacks- und Geruchssinn sind ständigen Verlockungen ausgesetzt. Den passenden Ausklang dieser kürzesten Nacht des Jahres bildet ein Glas Spitzer Wein, am besten in einem verträumten Gastgarten oder Heurigenhof bzw. bei einem der Stände entlang der Donaulände. In dieser Zeit kann man das Erlebte nochmals Revue passieren lassen, in der Gewissheit, dass auch nächstes Jahr die Spitzer den Sommerbeginn auf diese einzigartige Weise feiern werden.

Achtung: Nur bei starkem Regen wird die Sonnwendfeier kurzfristig auf den nächstfolgenden Samstag verschoben!

Termin Sonnenwende Wachau 2018: 23. Juni 2018


drucken  |  pdf