Zum Inhalt der Seite

Spitzer Weinherbst

© Donau Niederösterreich / Steve Haider

© Donau Niederösterreich / Steve Haider

Sonnenwende

© Donau Niederösterreich / Catherine Stukhard

© Donau Niederösterreich / Catherine Stukhard

© NÖ Werbung / Lois Lammerhuber

© NÖ Werbung / Lois Lammerhuber

Schloss zu Spitz

©Markus Haslinger

©Markus Haslinger

Kontakt

Tourismusverein Spitz
Mittergasse 3a
3620 Spitz a. d. Donau
T: +43(2713)2363
F: +43(2713)2988
info@spitz-wachau.at

Öffnungszeiten
Mo - Sa
9 - 13 Uhr und 14 - 16 Uhr

Anfrageformular

zum Formular

Interaktive Karte

zur Karte

Livecams

zu den Livecams

Sommersonnenwende

Wir leben Brauchtum

"Wetterbedingt verschoben auf 27. Juni 2020 leben wir unser Brauchtum Sonnenwende und entzünden um 21:45 Uhr die Fackeln in den Spitzer Weinterrassen!“; Ewald Stierschneider jun., Tourismusverein Spitz

Aufgrund der kurzfristigen Lockerung der Verbrennungsverordnung für Sonnenwendfeuer können einzelne Feuer entzündet werden. Die Waldbrandverordnung ist weiterhin aufrecht, Feuer im Rahmen von Brauchtum sind erlaubt.

In Spitz werden wir, nach Rücksprache mit allen Verantwortlichen der Abbrennplätze, die Fackeln wie gewohnt anzünden. Auf der Donaulände wird es aufgrund der Einschränkungen durch COVID-19 keine Ausschank geben.
Wir bitten unsere Gäste in den Spitzer Gastronomie- und Heurigenbetrieben zu konsumieren und dann das Spektakel von der Donaulände in Spitz oder Arnsdorf oder direkt vom Betrieb aus zu genießen. Die Rollfähre wird bis 23:00 Uhr fahren.

Facts in Kurzfassung:
• Abbrennplätze: Ruine Hinterhaus, Burgberg, Hartberg, Arzberg, Rotes Tor, Singerriedel, Freibad
• Behördlich gesperrt: Ruine Hinterhaus, Burgberg, Rotes Tor, Singerriedel
• keine Ausschank an der Donaulände
• Rollfähre fährt bis 23:00 Uhr (außer bei Absage)

nächster Termin Sonnenwende 19. Juni 2021
Dateigröße: 318,7 KB

drucken  |  pdf