Zum Inhalt der Seite

Spitzer Weinherbst September und Oktober 2018

© Donau Niederösterreich / Steve Haider

© Donau Niederösterreich / Steve Haider

Sonnenwende Spitz am 23. Juni 2018

© Donau Niederösterreich / Catherine Stukhard

© Donau Niederösterreich / Catherine Stukhard

© NÖ Werbung / Lois Lammerhuber

© NÖ Werbung / Lois Lammerhuber

Schloss zu Spitz

©Markus Haslinger

©Markus Haslinger

Kontakt

Tourismusverein Spitz
Mittergasse 3a
3620 Spitz a. d. Donau
T: +43(2713)2363
F: +43(2713)2988
info@spitz-wachau.at

Öffnungszeiten

Montag - Samstag
9 - 13 und 14 - 18 Uhr

Anfrageformular

zum Formular

Interaktive Karte

zur Karte

Livecams

zu den Livecams

Aggsteinerhof

Der Aggsteinerhof, im historischen Ortskern von Spitz gelegen, trägt seinen Namen als ehemaliger Teil der "Herrschaft und Maut Aggstein". Nach einem verheerenden Brand im Jahr 1663 wurde er 1725 durch Graf Rüdiger von Starhemberg Tobias Grünwald als Leibgedinge überlassen. Dieser baute den ehemaligen Freihof wieder auf. Seither befindet sich der "Aggsteinerhof" in Privatbesitz.

Die spätbarocken Fresken, an der dem Hof zugewandten Hauptfront des Gebäudes, zeigen Züge des Rokoko (1799) und stammen von Anton Mayer, einem Schüler des Kremser Schmidt.


drucken  |  pdf